Lebensglück gefunden: Eve aus Liberia und ihre Pflegeeltern

Die 12-jährige Eve kam vor 10 Jahren aus Liberia für eine Behandlung ihrer seltenen Augenkrankheit nach Deutschland. Im Krankenhaus in Freiburg traf sie Ingrid Gibson-Ochs und wich ihr nicht mehr von der Seite. Nach langem Hin und Her hat die Emmendingerin gemeinsam mit ihrem Mann das kleine Mädchen zu sich geholt. Eve ist fast blind – nur auf einem Auge hat sie eine geringe Restsehfähigkeit. Heute sind die drei zu einer Familie zusammengewachsen, doch sie können sich nur in den Ferien sehen, weil Eve in einem Internat für Sehbehinderte zur Schule geht.

Quelle: Lebensglück gefunden: Eve aus Liberia und ihre Pflegeeltern (youtube.com)

Video: SWR